post
Für die Tradition des jährlichen Spargelanstichs, bei meiner geliebten Familie Kunz vom Lindenhof in Dietzenbach, habe ich als blaue Bank meine Auszeit beendet.
Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus.
Für Kunzes habe ich mal kurz meine Walz unterbrochen.
Seid geduldig und vertraut mir. Es lohnt sich. Ich bin bald schöner und besser denn je für euch verfügbar.
 
Die Unterbrechung hat sich gelohnt, obwohl es eine böse Attacke auf meine Hüfte ist.
Es gibt Eis.
Nicht irgendein Eis.

Nicht nur selbst gemachtes Eis, welches wieder bei den Eisdielen dieser Welt zu kaufen gibt, sondern ein Eis zum niederknien.
Ein Eis, wofür ich mich mit meinem Enkel auf’s Rad setzte um kurz vor Schließung das Eis zu kaufen.
Nach diesem Eis wird man süchtig.
Schiebt eure Diäten oder sonstigen Beweggründe zur Seite und probiert dieses Eis.
 
Mein Favorit ist eine Mischung aus Basilikum und Erdbeereis. Beide alleine riechen schon pur nach den Inkredenzien.
Wenn dieses Eis die Zunge berührt entsteht bei jedem weiteren Löffelchen ein crescendo je nach Temperament.
Bei uns waren die Ahhs und Ohhs schon fast anstößig.
 
Als blaue Bank frage ich immer detaillierter nach.
So auch hier.
Die Familie Merlau hat letztes Jahr aus Lust und Laune ein Seminar zur Erstellung von hochwertigem Eis gemacht.
In diesem Jahr präsentieren sie erstmalig deren neu erworbenes Hobby, was für mich die Untertreibung des Jahrhunderts ist.
 
Es wird einige Basis Sorten bleiben, jedoch wollen sie uns die Gelegenheit geben, neue Eissorten zu kreieren.
 
+++++++AUFRUF++++++++
Beim nächsten Spargelkauf könnt ihr eure Ideen schriftlich abgeben. Sie werden dann Familie Merlau übergeben. Die vielversprechendsten Ideen werden bei den nächsten Produktionen berücksichtigt. Mittlerweile muss fast täglich neu produziert werden, da dieses Eis nicht nur bei mir eingeschlagen ist, wie eine (Eis-)Bombe.
 
Eine Idee wurde schon abgegeben. Erbeer – Rabarber. Probiere ich sofort.
 
 
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.